Wissenswertes von A bis Z

Aufnahme
Informationen zum vorgesehenen Klinikaufenthalt

Damit Sie sich gut aufgehoben fühlen, haben wir die wichtigsten Informationen für Ihren Klinikaufenthalt zusammengestellt.
Folgendes sollten Sie bei Ihrer Ankunft dabei haben:

Dokumente, Adressen, Vorbefunde

  • Ihre Krankenversicherungskarte (ggf. private Zusatzversicherung)
  • wichtige Adressen bzw. Telefonnummern
  • Berichte Ihres Hausarztes oder Unterlagen aus früheren Krankenhausaufenthalten
  • sofern vorhanden: Therapiepass, Allergiepass, Schrittmacherpass, Röntgenbilder
  • Ihre zuletzt verordneten Medikamente
  • bei Zuckerkrankheit bitte Ihr persönliches Insulin
  • bereits vorhandene Hilfsmittel, wie beispielsweise TENS-Gerät, Gehstützen, Rollator, Nackenkissen, Hörgerät, Brille

Bekleidung

  • bequeme Sportkleidung, Trainingsanzug für Bewegungstherapien (ggf. wettergerechte Kleidung für Aktivitäten im Freien)
  • gut sitzende Spotschuhe für innen und außen
  • Badekleidung, Badeschuhe, Bademantel und Badetücher für Wasseranwendungen
  • sofern vorhanden: Stützstrümpfe/Armstrümpfe

Für die Mahlzeiten im Patientenrestaurant bringen Sie bitte angemessene Kleidung mit.

In der Klinik stehen Ihnen Waschmaschine, Wäschetrockner und Bügeleisen zur Verfügung.

Die Parkmöglichkeiten an unserem Haus sind sehr begrenzt. Daher bitten wir Sie, möglichst mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Bei der Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln werden Sie am Bahnhof Bad Salzuflen von der Taxigesellschaft „ Autoruf König & Kixmöller & Co. KG“ abgeholt. Direkt vor unserer Klinik befindet sich eine Bushaltestelle. Die Innenstadt erreichen Sie mit circa 15 Minuten Fußweg.

Aus Sicherheitsgründen sollten Sie während Ihres Klinikaufenthaltes möglichst wenig Bargeld oder Wertgegenstände bei sich haben. In den Zimmern befindet sich kein Safe.
Bargeld und Wertgegenstände sollten nicht unbeaufsichtigt aufbewahrt werden. Bitte beachten Sie, dass für den evtl. Verlust von Wertgegenständen und Bargeld weder die Klinik noch die Deutsche Rentenversicherung Westfalen als Träger die Haftung übernehmen kann.
Leider können wir Ihnen auch nicht die Möglichkeit einräumen, Wertgegenstände oder Bargeld gegen entsprechenden Nachweis an der Rezeption zu hinterlegen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir aus Gründen des Brandschutzes die Verwendung Ihrer privaten stromnetzabhängigen Geräte, wie beispielsweise Bügeleisen, Kochplatten, Tauchsieder, Heizkissen und Ähnliches in der Klinik nicht gestatten können. Bringen Sie lediglich Ihren Haarfön mit.

Begleitpersonen

Begleitpersonen können im Interesse einer besseren Krankheitsbewältigung in unserem Rehabilitationszentrum untergebracht werden. Je nach Verfügbarkeit erfolgt die Unterbringung im Doppel- oder Einzelzimmer. Alle Zimmer sind Nichtraucherzimmer. Begleitpersonen können nicht am Therapienprogramm teilnehmen, sie dürfen jedoch jederzeit gerne unser Schwimmbad nutzen.

Reha-Ziele

Ziele in der medizinischen Rehabilitation: Hintergrund und Methodik

Auf dieser Internetseite finden Sie weitere Informationen zu diesem Thema: www.reha-ziele.de

Praxisbeispiel aus der Salzetalklinik: Elektronische Dokumentation der Reha-Ziele

Praxisbeispiel aus der Salzetalklinik: Bewegungswochenplan in der Nachsorge

Tastuntersuchung

„Die blinde Tastuntersucherin gibt Brustkrebspatientinnen ein gutes Gefühl“

In der Salzetalklinik wird im Rahmen der Reha nach Brustkrebs die medizinische Tastuntersuchung von einer blinden Frau durchgeführt. Warum?
Gerade nach einer Brustkrebserkrankung lassen sich viele Frauen nur ungern untersuchen. Sie sind traumatisiert, fühlen sich verletzt, behindert. Aufgrund ihrer eigenen Behinderung ist aber auch die blinde Frau eine Betroffene. Da findet eine gewisse Solidarisierung statt. Die blinde Frau sieht die Misere der Brustkrebspatientin nicht, hat aber gleichwohl einen emotionaleren Zugang als der behandelnde Arzt.

Hat die Tastuntersucherin eine bestimmte Ausbildung?
Sie hat eine spezielle neunmonatige Qualifizierungsmaßnahme am Berufsförderungswerk in Düren absolviert. Vor der Ärztekammer Nordrhein hat sie dann eine Abschlussprüfung abgelegt. Und schließlich hat sie ein Praktikum bei uns absolviert.

Wie läuft so eine Tastuntersuchung ab?
Nach dem Vorgespräch bringt die Untersucherin patentierte Klebestreifen in bestimmten Abständen auf den Brüsten an. Die Oberflächen sind rot, weiß oder schwarz und fühlen sich unterschiedlich an. Wie auf einer Landkarte kann die blinde Frau somit angeben, in welchen Quadranten sie was tastet. Die Ergebnisse erfasst sie mit dem Computer; eine Spezialsoftware wandelt die Braille-Schrift um. Die Mitarbeiterin bespricht dann die Befunde mit den betreuenden Ärzten im Reha-Team. Die Untersuchung terminieren wir mit insgesamt 60 Minuten.

Welchen Vorteil hat diese Tastuntersuchung gegenüber anderen Methoden?
Die Tastuntersuchung durch die blinde Frau kann Mammografie, Ultraschalluntersuchung, ärztliche Untersuchung oder die Selbstuntersuchung nicht ersetzen. Sie ist aber eine wertvolle Ergänzung, die dazu beiträgt, dass betroffene Frauen nach der Erkrankung wieder bereit sind, ihre Brust selbst zu untersuchen.

Wer trägt die Kosten?
Im Rahmen der Reha tragen wir die Kosten. Frauen, die sich selbst anmelden, zahlen 30 Euro. Auf Anfrage übernehmen viele Krankenkassen jedoch die Kosten.

Wie kommt das Angebot bei Ihren Patientinnen an?
Das Angebot wird von den Frauen positiv angenommen. Gerade bei den schwierigen Tastbefunden nach einer Operation schätzen sie es sehr, dass sich da jemand so viel Zeit nimmt, ihre Brust zu untersuchen. Das gibt ihnen einfach ein gutes Gefühl. Die Nachfrage nach medizinischer Tastuntersuchung steigt kontinuierlich an.

Angelika

Kerkmann

Dr. med Birgit Leibbrand

Ärztliche Direktorin der Salzetalklinik

WLAN

Im Klinikgebäude steht Ihnen WLAN zur Verfügung.

Zimmer

Die Klinik verfügt über 200 Betten, in Einzelzimmern. Die Zimmer sind mit einer Nasszelle, Fernseher und Telefon ausgestattet und zum Teil behindertengerecht angelegt. Unter gewissen Vorraussetzungen besteht die Möglichkeit zur Unterbringung von Begleitpersonen.

Waschmaschine und Wäschetrockner stehen Ihnen gegen eine geringe Nutzungsgebühr zur Verfügung, darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit zum Bügeln Ihrer Wäsche.

Zufriedenheit

Ein ehemaliger Patient der Salzetalklinik schreibt ein Resümee über seine Rehabilitation.

Zusatzinformationen

Anschrift

Salzetalklinik der Deutschen Rentenversicherung Westfalen

Alte Vlothoer Straße 1
32105 Bad Salzuflen
Tel. 05222 186-0 | Fax 05222 186-3987

Neuer Klinikfilm

Schauen Sie sich den Klinikfilm der Salzetalklinik an und gewinnen Sie so einen Eindruck unseres Hauses.

Klinikfilm